Suchen

Telefon

+41 44 933 54 00

Mo – Fr: 08.00 bis 17.30 Uhr

Filialenübersicht

Kontaktformular

Standorte

Finden Sie eine Filiale, eine Beratung oder einen Bancomat in Ihrer Nähe.

Chat

Anfrage

Schritt 1/2

Gelungener Start für die Bank Avera

Seit dem 1. Januar 2020 heisst die Clientis Zürcher Regionalbank Bank Avera.

Erfolgreicher Start
für die Bank Avera

Seit dem 1. Januar 2020 heisst die Clientis Zürcher Regionalbank Bank Avera. Die grösste Regionalbank im Kanton Zürich hat zugleich mit dem Schritt in die Eigenständigkeit die Open-Finance-Plattform der Inventx in Betrieb genommen. Damit erhöht die Bank ihren strategischen Freiheitsgrad und schafft Flexibilität für ihre weitere digitale Transformation.

Die Bank Avera richtet ihr Geschäftsmodell neu aus. Um der digitalen Transformation zu begegnen, setzt die Bank auf Eigenständigkeit und auf die Open-Finance-Plattform der Firma Inventx AG. Der neue Name bringt einen neuen Marktauftritt, ein neues Logo und ein frisches Design mit sich.

«Wir sind seit 1828 am Markt. Unsere erfolgreiche Geschichte, Gegenwart und Zukunft beruhen auf regionaler Verbundenheit, hoher Beratungsqualität sowie persönlichem Kontakt mit unseren Kundinnen und Kunden. Mit unserer neuen Infrastruktur können wir Produkte entwickeln, die den Bedürfnissen unserer Kundschaft noch besser entsprechen. Damit wollen wir unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter steigern», sagt Rolf Zaugg, CEO der Bank Avera.

 

Neue IT-Infrastruktur bringt mehr Flexibilität

Die Open-Finance-Plattform von Inventx kombiniert eine spezifisch für die Finanz- und Versicherungsindustrie entwickelte private Community-Cloud mit einer Vielzahl an Finanzapplikationen.Dabei wird der innovative Open Finance Layer dafür sorgen, dass Banken und Ökosystem-Partner einfach integriert und der Bezug von neuen Services individualisiert werden können. In diesem agilen System kann die Bank Avera Services und Lösungen sowohl beziehen als auch anbieten. Dieser Open-Banking-Ansatz ermöglicht es der Bank, individuelle Bedürfnisse zielgerichteter zu adressieren und neue Geschäftsfelder zu erschliessen. Bestandteil des für fünf Jahre abgeschlossenen Dienstleistungsvertrags sind daneben auch die Workplace Services von Inventx an den verschiedenen Standorten der Bank.

Gregor Stücheli, Mitgründer und Mitinhaber der Inventx, ergänzt: «Als anbieterunabhängiger IT-Partner steht Inventx für Kundennähe, die gelebt anstatt nur behauptet wird. Unsere Open-Finance-Plattform spiegelt diesen Anspruch wider, denn es entsteht ein individualisierbarer Hub für neue Geschäftsmodelle und damit auch neue Einnahmequellen für unsere Kunden. Sie können flexibler auf Marktentwicklungen reagieren und ihre Kunden noch besser an sich binden. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Bank Avera mit uns als ihr Digitalpartner in ihre eigenständige Zukunft geht.»

 

Kundenbedürfnisse weiter im Zentrum

Die Eigenständigkeit führt dazu, dass die Bank Avera noch direkter und rascher auf die Wünsche ihrer Kundinnen und Kunden eingehen und reagieren kann. Ziel ist der optimale Mix aus Online- und physischen Dienstleistungen – je nach den individuellen Anforderungen der Kundinnen und Kunden. Bisherige Produkte, Dienstleistungen sowie die Kundenberaterinnen und -berater bleiben erhalten.

Als weiterhin grösste Regionalbank im Kanton Zürich ist die Bank Avera sicher und solide aufgestellt und bleibt verbunden mit der Region.


Medienmitteilung